Mitarbeiter

Das Projekt wird seit dem 1. April 2016 auf Wunsch des Auswärtigen Amtes von der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas durchgeführt und von Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung, und Dr. Ulrich Baumann, stellvertretenden Direktor, geleitet und  von einem internationalen Team mit breiten fachlichen und sprachlichen Kompetenzen durchgeführt:

Aleksandra Wroblewska

Projektkoordinatorin

Aleksandra Wroblewska wurde 1978 in Warschau (Polen) geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften in Warschau und Filmproduktion in Berlin. Seit Mai 2011 ist sie als Koordinatorin des Projektes »Erinnerung bewahren« tätig.

Dr. Svetlana Burmistr

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Svetlana Burmistr wurde 1980 in Ribnita (Republik Moldova) geboren. Sie studierte Germanistik in Ribnita sowie Linguistik, Neuere Deutsche Literatur, Politikwissenschaft in Berlin. 2014 promovierte sie im Fach Neuere Geschichte am Zentrum für Antisemitismusforschung. 2013 war sie in der Pilotphase des Projektes tätig, seit April 2016 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt »Erinnerung bewahren«.

Mariya Goncharenko-Schubert

studentische Mitarbeiterin

Mariya Goncharenko-Schubert wurde 1985 in Tjutjunnyky (Shytomyr Gebiet, Ukraine) geboren. Derzeit studiert sie Osteuropäische Kulturstudien und Jüdische Studien an der Universität Potsdam. Seit Mai 2017 ist sie als studentische Mitarbeiterin im Projekt »Erinnerung bewahren« tätig.

Bozhena Kozakevych

Projektmitarbeiterin

Bozhena Kozakevych wurde 1990 in Lwiw (Ukraine) geboren. Sie studierte Germanistik in Lwiw und Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas in Frankfurt (Oder). Seit April 2017 ist sie Mitarbeiterin im Projekt »Erinnerung bewahren«.

Ray Brandon

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ray Brandon wurde 1964 in Chattanooga, Tennessee (USA) geboren. Er studierte Politikwissenschaft und internationale Beziehungen in Washington. Er ist mit Wendy Lower Herausgeber von »Shoah in Ukraine« (2008) und mit Timothy Snyder von »Stalin and Europe« (2014). Seit Februar 2014 ist er als Historiker für das Projekt »Erinnerung bewahren« tätig.