Samhorodok

Auf einem Feld etwa einen Kilometer vom Ortszentrum von Samhorodok entfernt wurden am 4. Juni 1942 mindestens 500 Juden erschossen – und damit die jüdische Gemeinde ausgelöscht. Die vorhandene Grabplatte zerfällt und schützt nicht die gesamte Fläche des Massengrabes. Der Obelisk enthält keine Informationen über die Opfer.